Haus 07

Sanierung und Erweiterung eines Einfamilienhauses

Standort: Nürnberg – Erlenstegen
Grundstücksfläche: 883m²
Wohnfläche: 227m²
Bauphase: 5/2011-9/2011
Leistungsphasen: 1-8
Raum leben

Das Wohnhaus aus den 50er Jahren hatte bereits im Jahr 2000 einen Glaskubus als Anbau bekommen. Gemeinschaftsflächen im EG waren dadurch großzügig vorhanden und perfekt in den Gartenbereich verzahnt. Nun wurden mit dem Einschub eines Kubus' in das Dachgeschoss neue Individualräume geschaffen (Elterntrakt mit Ankleide, Schlafraum und Bad). Dies ist zugleich die Überdachung für die darunter liegende neue Terrasse. Im Zuge des Umbaus wurde der Dachstuhl, die Böden im DG und die gesamte Haustechnik umfangreich saniert. Elektrische Lamellen-Schiebeläden sorgen für Sichtschutz vor Bad und Schlafen und stellen einen lebendigen Materialkontrast zu den anthrazitfarbenen Fassadentafeln der „Box“ her. Der Umbau erfolgte nach dem Prinzip, Neues als solches sichtbar zu machen. Sanierte Partien sind dementsprechend „unsichtbar".
>> Beschreibung
leftright